Was ist Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine wissenschaftlich bestens fundierte Methode, die unsere automatisch ablaufenden Verhaltensreaktionen beleuchtet. Durch regelmässige Meditationspraxis gelingt es, innere Prozesse wie zB. Gedanken, Gefühle, Impulse und das eigene Verhalten zu beobachten und hilfreiche Alternativen zu entwickeln. Den mit dem Stresserleben einhergehenden belastenden Gefühlen und Gedanken von zB. Hilflosigkeit, Ärger und Ohnmacht kann zusehends aktiv und wohlwollend begegnet werden.

Das wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus und führt zu einer lebendigeren und gelasseneren Gestaltung des Lebensalltags. Somit ist Achtsamkeit mehr als eine hilfreiche Technik: Achtsamkeit wird zusehends zu einer freundlichen Haltung gegenüber der Umwelt und vor allem gegenüber sich selbst.

Jede Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.  Die Angebote zu Achtsamkeit und MBSR stellen die Basis zu allen weiteren Kursen dar, auf der dann vertieft und aufgebaut werden kann (MBCT, MSC, MBCL). Die Einführung in die Kunst der Achtsamkeit sowie der MBSR-Kurs sind daher der erste Schritt auf dem befreienden und insofern heilsamen Weg der Achtsamkeit.